• X
    • Keine Produkte in der Liste
  • Profil de l’entreprise

    Was ist das Besondere?

    Als mittelständisches Unternehmen mit langjähriger Erfahrung arbeiten wir anwenderfreundlich und praxisorientiert. Unsere nachhaltige Kundenorientierung führt insbesondere bei Bestandskunden zu einem engen Vertrauensverhältnis.

    Unsere Kunden lernen in kürzester Zeit das gesamte Team kennen und besprechen ihre Sonderwünsche oder speziellen Anforderungen direkt mit dem Chef.

    FröWag ist Teil der infraTest Gruppe: Jörg Fröhlich und Matthias Martus besiegeln Zusammenschluss

    Geschäftsführer der FröWag Jörg Fröhlich (links) und Geschäftsführer der infraTest Prüftechnik Matthias Martus (rechts) besiegeln den Zusammenschluss.

    Die wichtigsten Vorteile

    • Robuste und zuverlässige Geräte
    • Konzentration auf das Wesentliche
    • Clevere, kreative und funktionale Lösungen
    • Der Chef kümmert sich persönlich um sämtliche Belange der Kunden 

    Wir sind Praktiker mit schwäbischen Einfallsreichtum!

    Wo kommen wir her?

    Die FröWag GmbH wurde im Jahr 1996 durch die Herren Jörg und Udo Fröhlich zusammen mit Herrn Wolfgang Wagner gegründet. 1999 zog sich Herr Wagner in den Ruhestand zurück und Herr Jörg Fröhlich übernahm die Firma. 2004 erfolgte der Umzug ins neue Firmengebäude nach Obersulm-Eschenau und 2010 wurde der neue Hallenanbau fertiggestellt. 

    Anfang 2021 gelang der Zusammenschluss mit der infraTest Gruppe. Als Allrounder komplettieren wir nun das Produktportfolio des Marktführers.

    Seit mehr als 25 Jahren produzieren wir Prüfgeräte für Baustoffe und Umwelt und bieten ein umfangreiches Leistungsangebot auf allen Gebieten der Prüftechnik. Unsere Produkte werden sowohl in Deutschland als auch in internationalen Laboren erfolgreich eingesetzt.

    FröWag steht für Qualität Made in Germany.

    Wer sind unsere Kunden?

    Wir beliefern hauptsächlich Klein- und mittelständische Unternehmen. Denn der individuelle Dialog liegt uns am Herzen.  

    Hierbei setzen Institute, Asphaltmischanlagen, Universitäten, Ingenieurbüros, der Straßen-, Hoch- und Tiefbau bevorzugt unsere Geräte für die Baustoffprüfung ein.

    Ziel ist entweder die Selbstüberwachung zur Qualitätssicherung, die Fremdkontrolle oder Forschung.